SPIN Future Mobility Sprint

Challenge beendet

Unsere Sieger

Worum es geht

Mikromobilität

An den Start gehen wir mit unserem allerersten Challenge-Geber, einem der weltweit führenden Unternehmen für Mikromobilität, SPIN. Die Tochterfirma der Ford Motor Company hat Innovationspotenziale im eigenen Geschäftsmodell definiert, um diese gemeinsam mit jungen, kreativen Köpfen wie dir in einem dreimonatigen Innovation Sprint anzugehen. Also starte deine Challenge und SPIN dich durch Köln!

Rewards

Tolle Gewinne

Starte deine Karriere mit anschließenden Kooperationen oder gründe dein eigenes Startup! 

Kick-Off Event

05. November 2020

Erfahre mehr über die Challenge, lerne die Mentoren kennen und finde dein Team!

Anmeldeschluss

15. November 2020

Bis zu diesem Tag sollten du und dein Team (max. 7 Personen) euch registriert haben.

Laufzeit

3 Monate

Wir sind ein Freund von Milestones und nicht von harten Deadlines. Es wird eine spannende Zeit!

4 Themen, eine Challenge

Hintergrund

Warum ist Mikromobilität wichtig?

Das Geschäft mit der Mikromobilität in Städten hat zunehmend an Beliebtheit gewonnen. Elektroroller, E-Bikes, E-Scooter sind kaum noch wegzudenken und erleben derzeit einen richtigen Boom. 

Nicht nur in großen Städten ist die Parkplatzsituation ein zunehmendes Problem. Auch in kleineren Ortschaften ist diese Problematik zu beobachten. Unter dem Begriff der „Last Mile”- Mobilität wird der E-Scooter zum beliebten Transportmittel in Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Doch auch Themen wie autofreie Innenstädte spielen eine wichtige Rolle. Durch den Einsatz von Mikromobilität können Ressourcen geschont und Emissionen eingespart werden. In Zeiten des Klimawandels Faktoren, die nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Der Einsatz von E-Scootern birgt allerdings auch Risiken - steigende Verstöße gegen geltende Verkehrsregeln, die Akku-Problematik und kreuz und quer abgestellte Fahrzeuge sind zunehmend zu einem Problem geworden. Dies hat zur Folge, dass verstärkt Regulierungen und Sicherheitslösungen durch die Anbieter gefordert werden.

Dennoch handelt es sich um einen lukrativer Markt für zahlreiche Unternehmen und Startups. Laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey soll der Weltmarkt für Mikromobilität bis 2030 auf bis zu 500 Milliarden US-Dollar anwachsen. Zusätzlich bietet er großes Potential für weitere Produkte und innovative Lösungen.

Bild
students group

Und so funktioniert’s

Anmelden, Team finden und mit Innovation überzeugen!

Entdecke unerforschte Geschäftsfelder, entwickle innovative Lösungen in interdisziplinären Teams, wachse mit dem Support unseres Netzwerks über dich hinaus und werde vom Player zum Game Changer!

Erfahre hier mehr über den Ablauf einer Challenge

Challenge Phasen in Kürze

Wie läuft die Challenge ab?

05.11 - 22.11.2020: Am 05. November 2020 findet unser digitales Kick-Off Event statt. Hier erfährst du alles über die Hintergründe der Challenge, lernst die Mentoren kennen und kannst Dich anschließend mit anderen Teilnehmern beim digitalen Netzwerken austauschen. In den darauffolgenden Tagen hilft Dir das Team von project cologne gern dabei, Dein Thema, Team und Mentor zu finden. Was du dafür tun musst? Registriere Dich ganz einfach und kostenlos auf unserer Plattform und erhalte exklusiven Zutritt zum Kick-Off Event.

23.11. - 13.12.2020: In dieser Phase erhältst du ein besseres Verständnis der Problemstellung, du analysierst mit Deinem Team eure Zielgruppe und erlangst erste Insights des zu betrachtenden Marktes. In regelmäßigen Jours Fixes habt ihr die Chance, euch mit euren Mentoren auszutauschen. Zudem steht euch unser Methodenkoffer mit innovativen Ansätzen aus dem Design Thinking zur Verfügung.

14.12.2020 - 10.01.2021: Jetzt beginnt der wirklich innovative Part. In dieser Phase sammelst du mit Deinem Team erste Ideen und entwickelst mit Hilfe von bewährten Methoden smarte Lösungen. Dabei gilt es zunächst, jeder Idee Beachtung zu schenken und gemeinsam und mittels Design Thinking Techniken zu DER EINEN IDEE zu gelangen, aus der dann in der nächsten Phase ein Prototyp entsteht.

11.01. - 07.02.2021: In dieser Phase erstellst du mit Deinem Team einen Prototyp und testest diesen anschließend mit eurer Zielgruppe. Frühzeitiges Feedback ist für den späteren Erfolg eurer Idee sehr entscheidend, denn in diesem Stadium können Anpassungen noch recht schnell und kostensparend umgesetzt werden. Ein Prototyp ist nicht immer automatisch ein physisches Produkt, sondern kann ebenfalls eine technische Lösung, ein neuer Prozess, eine Dienstleistung u.v.m. sein.

24.02.2021: Jetzt geht es darum das Publikum von eurer Idee zu überzeugen. Für den Endspurt steht dir die Trainerin aus der bekannten Gründer-TV-Show „Die Höhle der Löwen“ als Pitch-Coach zur Seite. Deine verbindliche Teilnahme an der Challenge ist deine Eintrittskarte zu diesem exklusiven Workshop. Der Pitch selbst ist das Finale der Challenge. Vor einer Jury aus hochkarätigen Vertretern aus Wirtschaft und Bildung hast du jetzt die Chance deine Idee gemeinsam mit deinem Team zu präsentieren und euch einen Platz auf dem Siegertreppchen zu sichern. Tolle Gewinne warten auf euch!

Inklusive

Gute Gründe mitzumachen

Rewards

Das gibt's zu gewinnen

Bild
SPIN

Challenge Partner

Über den Partner

Spin wurde 2016 in San Francisco gegründet und betreibt in Städten und auf Universitätsgeländen moderne Mobilitätskonzepte. Seit 2020 sind die eScooter auch in Deutschland zu finden, mit denen Du flexibel Deine Stadt erkunden kannst. Wann du willst, wohin du willst!

Mehr erfahren

FAQ’s

Hast du Fragen?

Du brauchst keine bestimmten Vorkenntnisse um an einer Challenge teilzunehmen. Themenspezifische Kenntnisse können zwar hilfreich sein, sind aber keine Voraussetzung. Jede unserer Challenges hat einen anderen Themenschwerpunkt. Sollte diesmal keine geeignete Challenge für dich dabei sein, dann melde dich für unsere News an, indem du dich auf unserer Plattform registrierst.

Die Mentoren unterstützen euch während der Challenge und sind Ansprechpartner für branchen - und/ oder unternehmensspezifische Fragen. Ein regelmäßiger Austausch findet in gemeinsam vereinbarten Jours Fixes statt.

Die Jury setzt sich aus Stakeholdern unterschiedlicher Disziplinen zusammen: VertreterInnen der Hochschulen, Manager des Challenge gebenden Unternehmens sowie weiteren Experten.

Ihr habt Lust bekommen euer eigenes Startup zu gründen? Dann meldet euch einfach bei eurem Gründungsservice: alina.ley@rfh-koeln.de. Gemeinsam können wir die nächsten Schritte planen.

Die Idee verbleibt erstmal bei euch. Ob und wie ihr danach mit dem Unternehmen weiterarbeitet, liegt an eurem Verhandlungsgeschick. Gerne unterstützen wir euch dabei.

Solange du dich noch nicht verbindlich mit deinem Team und Thema angemeldet hast, kannst du die Challenge ganz einfach über deinen User Account verlassen. Solltet ihr euch bereits als Team angemeldet haben, dann schickt uns eine kurze E-Mail mit der Info, dass ihr euch von der Challenge abmelden möchtet.

Unsere Partner und Förderer

RFH Köln Logo
TH Köln
Uni Köln
Sporthochschule Köln
Exist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie