FAQ’s

Hast du Fragen?

Das Kick-Off Event bietet euch die Möglichkeit mehr über die einzelnen Challenge-Themen zu erfahren und die Mentoren kennenzulernen. Im Anschluss könnt ihr beim digitalen Networking eure potenziellen Teammitglieder finden.

Ja, das ist möglich. Eine verbindliche Anmeldung zur Challenge ist bis Anmeldeschluss möglich. Du hast den Anmeldeschluss verpasst und möchtest noch teilnehmen? Dann schick uns eine Nachricht und wir schauen, ob eine Teilnahme noch möglich ist.

Um an einer Challenge teilzunehmen musst du dich zunächst auf unserer Plattform registrieren und ein Profil anlegen. Anschließend kannst du einer Challenge beitreten, indem du auf “Jetzt teilnehmen” klickst. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt erst, sobald du dein Team gefunden hast. Hierfür reicht eine kurze E-Mail mit allen Teammitgliedern und eurem Thema.

Du brauchst keine bestimmten Vorkenntnisse um an einer Challenge teilzunehmen. Themenspezifische Kenntnisse können zwar hilfreich sein, sind aber keine Voraussetzung. Jede unserer Challenges hat einen anderen Themenschwerpunkt. Sollte diesmal keine geeignete Challenge für dich dabei sein, dann melde dich für unsere News an, indem du dich auf unserer Plattform registrierst.

Eine Challenge dauert i.d.R. drei bis vier Monate. Dies kann je nach Challenge leicht variieren.

Das hängt ganz von eurem Team und dem gemeinsamen Zeitmanagement ab. Grundsätzlich seid ihr in eurer Zeitplanung frei, wir empfehlen jedoch sich an den Challenge spezifischen Meilensteinen zu orientieren, um die einzelnen Phasen entspannt durchlaufen zu können.

Die Mentoren unterstützen euch während der Challenge und sind Ansprechpartner für branchen - und/ oder unternehmensspezifische Fragen. Ein regelmäßiger Austausch findet in gemeinsam vereinbarten Jours Fixes statt.

Die Kommunikation läuft weitgehend über Slack. Zusätzlich stehen dir alle frei verfügbaren Kommunikationstools (z.B. Zoom, Microsoft Teams, Miro usw.) zur Verfügung. Eine Übersicht aller relevanten Tools findest du als registrierter User in deinem User Account unter “Tools”. Von hier aus kommst du zudem direkt zu unserem Slack Channel.

Teams ab zwei Personen können an einer Challenge teilnehmen. Idealerweise besteht ein Team aus bis zu sieben Mitgliedern.

Ja, denn die Arbeit in interdisziplinären Teams, die sich bevorzugt aus Studierenden unterschiedlicher Hochschulen zusammensetzen, steht bei uns im Fokus. Die Teilnahme als Einzelperson ist nur nach Rücksprache mit dem Unternehmen möglich.

Du hast die Möglichkeit andere Teilnehmer beim digitalen Networking im Anschluss an das Kick-Off Event kennenlernen oder über die Slack Gruppe, die zu Beginn einer jeden Challenge neu eröffnet wird. Diesen erreichst du als registrierter User direkt über deinen User Account. Falls du bereits ein Team hast, könnt ihr euch auch direkt als Team anmelden, indem ihr uns eine E-Mail mit allen Teammitgliedern und eurem Thema schickt.

Die Gewinne hängen von der jeweiligen Challenge ab und können in Form von Geld- und/ oder Sachpreisen verliehen werden. Unter der Rubrik aktuelle Challenge erhaltet ihr nähere Informationen zu den aktuellen Gewinnen.

Euren Pitch reicht ihr vorab per Email ein: team@projectcologne.de. Eine Erinnerung dazu findet ihr zudem in eurem Kalender unter “Termine”. Das Team prüft eure Unterlagen zunächst auf Vollständigkeit. Anschließend habt ihr die Chance eure Idee beim großen Challenge Finale vor der Jury zu pitchen.

Eure Idee wird anhand folgender Bewertungskriterien beurteilt: 

Individualität: wie innovativ ist die Idee?

Prototyp & Testing: wie umfangreich wurde an einem Prototyp gearbeitet?

Business Modell & Marktreife: lässt sich die Idee realisieren?

Das Team: wie gut habt ihr als Team funktioniert?

Weitere Infos zu den Bewertungskriterien erhaltet ihr im Laufe der Challenge.

Die Jury setzt sich aus Stakeholdern unterschiedlicher Disziplinen zusammen: VertreterInnen der Hochschulen, Manager des Challenge gebenden Unternehmens sowie weiteren Experten.

Ihr habt Lust bekommen euer eigenes Startup zu gründen? Dann meldet euch einfach bei eurem Gründungsservice: alina.ley@rfh-koeln.de. Gemeinsam können wir die nächsten Schritte planen.

Die Idee verbleibt erstmal bei euch. Ob und wie ihr danach mit dem Unternehmen weiterarbeitet, liegt an eurem Verhandlungsgeschick. Gerne unterstützen wir euch dabei.

Eine Challenge gliedert sich in die fünf Phasen des Design Thinking.

Erfahre hier mehr über den Ablauf einer Challenge

Nein, musst du nicht. Derzeit sind wir 100% digital und eine Teilnahme ist auch ortsunabhängig möglich. Abhängig von den aktuellen Corona Maßnahmen hoffen wir zukünftig wieder Offline Events stattfinden lassen zu können, diese werden allerdings frühzeitig angekündigt.

Viele Studierende haben einen Werkstudentenjob oder studieren z.B. berufsbegleitend. Dies sollte dich aber nicht daran hindern an einer Challenge teilzunehmen. Du kannst dir die Zeit flexibel einteilen und mit etwas Zeitmanagement Studium, Job und Challenge gut unter einen Hut bekommen. Trau dich einfach ;)

Du bist auch als Alumni oder wissenschaftlicher Mitarbeiter einer Hochschule herzlich willkommen an einer Challenge teilzunehmen.

Grundsätzlich ist dies möglich. Schreib uns einfach eine Nachricht und wir finden eine individuelle Lösung.

Solange du dich noch nicht verbindlich mit deinem Team und Thema angemeldet hast, kannst du die Challenge ganz einfach über deinen User Account verlassen. Solltet ihr euch bereits als Team angemeldet haben, dann schickt uns eine kurze E-Mail mit der Info, dass ihr euch von der Challenge abmelden möchtet.

Du kannst dich einfach registrieren und wir informieren dich gern, sobald wir mit einem neuen Unternehmen an den Start gehen. Sicher wird bei den nächsten Challenges auch für dich etwas dabei sein.

Unsere Partner und Förderer

RFH Köln Logo
TH Köln
Uni Köln
Sporthochschule Köln
Exist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie